Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
ÖBB | Railjet
Deutsche Bahn with connection
Italo
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft?

Auf Karte anzeigen
Top bewertete Hotels
Ferienhäuser & Apartments

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen

Zug nach Prag

Reisende aus Österreich fahren gern mit der Bahn nach Prag, um ihren Urlaub in der tschechischen Hauptstadt zu verbringen. Viele nutzen anschließend die ausgezeichnete Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, um sich innerhalb der Stadtgrenzen zu bewegen. Der Prager Hauptbahnhof, der auf Tschechisch Praha hlavní nádraží heißt und oft nur als Praha hl. n. bezeichnet wird, stellt den bedeutendsten Fernbahnhof der Metropole an der Moldau dar. Auch der Bahnhof Praha-Libeň ist für Gäste aus Österreich relevant. Daneben gibt es unter anderem den Bahnhof Holešovice und den Regionalbahnhof Masarykovo.

Bahnhöfe in Prag

Direkt im oder am Gebäude des Hauptbahnhofs befinden sich die U-Bahn-Linie C, mehrere Linienbus- sowie eine Straßenbahn-Haltestelle. Im Anschluss an die Reise mit der Bahn nach Prag werden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln rund 20min. bis ins Zentrum benötigt. Die historische Altstadt liegt knapp 2km vom Hauptbahnhof entfernt und ist somit auch fußläufig erreichbar. Wer am Bahnhof Praha-Libeň ankommt, ist auf einer Strecke von etwa 7km rund 30min. mit dem ÖPNV unterwegs.

Welche Zugunternehmen fahren nach Prag?

Sowohl Züge des tschechischen Bahnunternehmens RegioJet als auch der ÖBB fahren mehrmals täglich in die „Goldene Stadt“. Wer von Österreich aus mit der Bahn nach Prag reisen möchte, bucht mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Zug der ÖBB. Wiener können am Westbahnhof oder am Simmeringer Bahnhof starten und erreichen Prag ohne Umstieg nach rund 4:00 Std. Fahrt. Urlaubern aus Klagenfurt steht der Railjet der ÖBB zur Verfügung: Nach zwei Umstiegen und einer Fahrzeit von rund 8:30 Std. kommen sie am Ziel an.

Warum sollte man mit dem Zug nach Prag fahren?

Ein Zug nach Prag ist preiswert und zuweilen schneller als das Flugzug – wenn man die langen Wartezeiten am Flughafen berücksichtigt. Die Reise mit der Bahn nach Prag gilt als umweltfreundlich und sehr komfortabel. Fahrgäste können sich auf ihrem Sitzplatz zurücklehnen, das kostenlose WLAN nutzen und sich ab und zu die Füße vertreten. Wer am Laptop arbeiten möchte, profitiert von ausgezeichneten Ruhebereichen und Steckdosen am Platz. Auf der Strecke eröffnen sich herrliche Aussichten auf die Landschaften des östlichen Tschechiens.

Vor der Reise mit dem Zug nach Prag: gut zu wissen

Wer Prag authentisch und abseits der Massen erleben möchte, sollte dem größten und bekanntesten Flohmarkt der Stadt, dem Bleší Trhy an der Straße U Elektry einen Besuch abstatten. Die zahlreichen Stände vor Ort laden zum Bummeln ein. Um die historische Stadt auf eigene Faust flexibel entdecken zu können, empfiehlt sich der Kauf eines 24-Stunden- oder 72-Stunden-Fahrscheins: Dieses Ticket bedeutet einen Tag bzw. drei Tage lang freie Fahrt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Prag
Praha Hlavni Nadrazi (M)
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zu Bahn nach Prag?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest