SNCF: Tickets, Informationen und Strecken des Anbieters

Di., 23. Juli
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg
Über SNCF
Reiseziele
FAQ
Service der SNCF
Züge der SNCF
Bahn Europa

Limitiertes SNCF-Angebot: 3 Mio. Bahntickets für unter 40 €!

SNCF bietet dir ein tolles Sommerangebot: Für Bahnfahrten zwischen dem 1. Juni und dem 31. August 2018 gibt es jetzt 3 Millionen Tickets für unter 40 Euro! Das Angebot gilt auch für SNCF TGV und Intercités Bahnverbindungen in Frankreich. Suche jetzt bei Omio, ob es auch für deine Bahnverbindung ein günstiges Ticket gibt.

 

SNCF Tickets direkt bei Omio buchen!

✓ Direkte Buchung von SNCF-Tickets bei Omio.
✓ Tickets bequem über die Omio-Website oder die Omio App buchen.
✓ Weitere Anbieter mit Direktbuchung auf Omio: Deutsche Bahn, Renfe, RegioJet, easyJet, Ryanair, Eurowings, u.v.a.
✓ Tickets all dieser Anbieter bequem und übersichtlich an einem Ort.

 

Über die SNCF

Die SNCF, die Société Nationale des Chemins de fer Français, ist die staatliche Eisenbahngesellschaft in Frankreich. Wie in den meisten Ländern üblich, begann der Aufbau eines Eisenbahnnetzes in Frankreich auf Betreiben verschiedener privater Unternehmen. Mit dem wachsenden Streckennetz wuchs auch der Anteil des Staates bei der Finanzierung von Neubauten und der Erhaltung vorhandener Strecken. Im Jahr 1938 nahm schließlich die SNCF ihre Arbeit auf, wodurch der Bahnbetrieb in Frankreich nun durch eine zentrale Organisation geregelt wurde. Einen weltweiten Ruf als innovatives Verkehrsunternehmen erwarb sich die SNCF mit der Entwicklung des TGV. Die Einführung eines Hochgeschwindigkeitszuges und dessen Verknüpfung mit den anderen Zügen des Landes zu einem Gesamtsystem war maßgebend für vergleichbare Entwicklungen weltweit. Heute gehört die SNCF mit etwa einer Milliarde Passagieren jährlich zu den größten Verkehrsgesellschaften der Welt.

Beliebte Bahnverbindungen mit SNCF


Da die SNCF nahezu den gesamten Schienenpersonenverkehr in Frankreich abwickelt, gibt es eine Reihe von viel-frequentierten Strecken, die in den Zuständigkeitsbereich des Unternehmens fallen. Allen voran sind die Routen des Hochgeschwindigkeitszuges TGV zu nennen, die vorrangig auf die Hauptstadt Paris zentriert sind. Die erste Strecke des TGV wurde zwischen Paris und Lyon gebaut und gehört auch heute noch zu den meistgenutzten Verbindungen in Frankreich. Teilweise ergänzen sich die Verkehrssysteme der SNCF mit denen der angrenzenden Länder, z. B. mit dem ICE-Netz der Deutschen Bahn. Auf den Regionalverkehrsstrecken kommt es vor allem rings um die großen Städte zu hohen Verkehrsauslastungen. Während der Ferienzeit sind auch die Routen in den ländlichen Gebieten sowie den Küsten- und Alpenregionen sehr beliebt. Als Hauptbetreiber der Pariser Schnellbahn RER müssen auch deren Strecken in diesem Zusammenhang als viel genutzte Verbindungen genannt werden.

Zurück zum Anfang

Wichtige Fragen zu SNCF-Tickets

Wo kann ich SNCF-Tickets kaufen?

SNCF-Tickets kannst du direkt über Omio (entweder über diese Webseite oder in unserer App) buchen. Ansonsten bekommst du Tickets von SNCF entweder in französischen Bahnhöfen (Ticketautomat oder Schalter) oder online.

Welche SNCF-Tickets gibt es?

  • Prem-Ticket: Dies sind die günstigsten Tarife, die mehrere Monate im Voraus gebucht werden müssen. Hier gilt: je voller Zug desto teurer das Ticket.
  • Loisir-Tarif: Dies ist das Standardticket der SNCF. Der Preis hängt hier ebenso von der Auslastung des Zuges und dem Datum des Ticketkaufs ab.
  • Pro-Tarif: Bei Pro-Tickets handelt es sich zwar um das teuerste Ticket der SNCF, dafür sind etliche Zusatzleistungen und mehr Flexibilität enthalten, wie z. B. kostenfreie Stornierung bis zu einer Stunde vor der Abfahrt, Parkservice oder Rabatte für Mietwagen.
  • SNCF-Jahresticket: Dieses Ticket wird einmal im Jahr für Angestellte oder Jobsuchende angeboten.

Gibt es bei SNCF spezielle Angebote?

  • Carte Jeune SNCF: Die Carte Jeune bietet Rabatte für Fahrgäste zwischen 12 und 27 Jahren. Je nach Ticket-Tarif können zwischen 25% und 60% gespart werden.
  • Carte Senior SNCF: Die Carte Senior erlaubt Fahrgästen über 60 Jahren vergünstigte Tickets mit bis zu 60% Rabatt zu erwerben.
  • Carte Enfant+ SNCF: Die Carte Enfant+ ist für Kinder unter 12 Jahren gültig. Abhängig von den Fahrplänen erhalten Inhaber der Karte bis zu 50% Rabatt auf Zugtickets der SNCF.
  • Carte Weekend SNCF: Die Weekend-Karte bietet Rabatte auf all Fahrten am Wochenende für den Inhaber und dessen Mitfahrenden. Die Karte kann ab einem Alter von 28 Jahren erworben werden.

Welche Gepäckbestimmungen gibt es bei SNCF?

Hand- und Reisegepäck werden kostenlos und ohne Begrenzung transportiert. Das Gepäck sollte mit Namen gekennzeichnet und in der Nähe des Sitzplatzes oder ggf. im Gepäckabteil verstaut werden.

Kann man in SNCF-Zügen Fahrräder mitnehmen?

Fahrräder werden ohne Aufpreis transportiert, sofern im Zug genügend Platz verfügbar ist. In einigen Fällen ist es nötig, das Fahrrad auseinandergebaut in einer Transportbox zu transportieren.

Kann man Musikinstrumente in SNCF-Zügen transportieren?

Musikinstrumente werden kostenlos befördert, müssen aber mit Namen versehen und entsprechend verpackt werden.

Serviceleistungen der SNCF

Das Angebot von Serviceleistungen in den Zügen der SNCF unterscheidet sich je nach Zuggattung. In den Nahverkehrszügen, die von den Passagieren in der Regel nicht für längere Fahrten genutzt werden, sind normalerweise Toiletten vorhanden. Im Fernverkehr werden unterschiedlichen Züge, teilweise in Kooperation mit anderen Ländern, eingesetzt. So verkehren vor allem in grenznahen Gebieten die EuroCity-Züge, ausgestattet mit WC und teilweise mit Bordrestaurant. Auf anderen Strecken fahren die Fernverkehrszüge mit den bekannten "Corail-Waggons", die über eine Klimaanlage verfügen. Das Aushängeschild der SNCF, der TGV, bietet ähnlich wie vergleichbare Hochgeschwindigkeitszüge den meisten Komfort und Luxus. Hier findet man neben Bordrestaurants auch Bars, Arbeitsgelegenheiten und einen Service am Platz.

Zurück zum Anfang

SNCF-Züge

Die SNCF betreibt verschiedene Zugarten auf ihren Strecken. Einige führen auch über die Grenzen Frankreichs hinaus in die Nachbarländer. Der angebotene Service in den Zügen und die Art der verfügbaren Tickets unterschied sich je nach Zugtyp.


TGV: Der TGV ist der Hochgeschwindigkeitszug der SNCF und verbindet die großen Städte Frankreichs miteinander – wie Paris, Marseille, Bordeaux oder Lyon. Darüber hinaus ist der TGV einer der ersten seiner Art und ein berühmtes Aushängeschild der französischen Bahn. Die Züge bieten einen hohen Standard an Service und Bequemlichkeit.


Intercités: Die Intercités sind die klassischen Züge der SNCF, vergleichbar mit dem IC in Deutschland. Bahntickets gibt es für die Intercités sowohl für Tag- als auch für Nachtverbindungen. Die Züge fahren auf allen wichtigen Strecken in Frankreich und kosten in der Regel etwas weniger als der TGV.


TER: Die TER-Züge sind die Regionalbahn der SNCF und bilden eine eigene Untergesellschaft. In einigen Regionen existieren spezielle Touristenangebote, z.B. auf Korsika, den Alpenzug oder den Mont-Blanc-Express. Die Tickets für die TER-Züge sind die günstigsten von allen Bahntickets in Frankreich.

 

Hol dir die gratis Omio-App!

 

Zurück zum Anfang

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone